Die Donau

Wie in der berühmten Komposition von Johann Strauss II „An der schönen blauen Donau“ besungen, war die Donau, der schönste Fluss Europas, schon immer eine Inspiration für Staatsmänner, Matrosen, Künstler und Reisende.Aufgrund ihrer unendlichen blauen Wasseroberfläche und kulturhistorischen Bedeutung, ist die Donau einer der weltweit beliebtesten Flüsse für Kreuzfahrten.
Der Fluss mit einer Gesamtlänge von 2.888 Kilometern, fließt auf einer Länge von 588 Kilometer durch serbische Berge, Ebenen, Städte, Dörfer und Naturschutzgebiete.

Das Biosphärenreservat Bačko Podunavlje ist eines der am besten erhaltenen Feuchtgebiete entlang der Donau und wurde 2017 offiziell zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt. In diesem Naturschutzgebiet von internationaler Bedeutung können Sie zahlreiche Tier- und Pflanzenarten beobachten und seltene natürliche Lebensräume wie Flussinseln, Nebenkanäle, Auenwälder und Sandufer erkunden.
An der östlichen Grenze Serbiens, wo die Donau am tiefsten ist, befindet sich der Nationalpark Đerdap. Bekannt für die seltenen Adlerarten, die über der Schlucht Đerdapska klisura kreisen, beherbergt dieser Nationalpark auch über 1000 Pflanzenarten und eine Vielzahl an Tierarten wie z.B. Otter, Bären, Bergziegen und Vögel, die man nur in besonders naturbelassenen Gebieten sehen kann.
Fruška Gora, ein Gebirge inmitten des malerischen Vojvodina-Flachlandes und gleichzeitig auch der älteste serbische Nationalpark, ist bekannt für seine sanften Hänge, hundertjährigen Wälder, Weinberge und die weithin berühmten Fruška Gora-Klöster.
Fruška Gora gehört, neben dem Belgrader- und dem Negotin-Gebiet, zu den drei serbischen Weinregionen, die durch den Donaulauf verbunden sind. Probieren Sie die bekannten Fruška Gora Dessertweine, Bermet und Ausbruch, deren Rezepte und Zubereitungstraditionen von Generation zu Generation weitergegeben werden.
Wenn Sie entlang der Donau weiterreisen, sollten Sie auch die Weine aus der serbischen Hauptstadt oder den einmaligen Weißwein aus Smederevo probieren, wo schon die antiken Römer Weinreben anbauten. Ein Besuch in Ostserbien empfiehlt sich ebenfalls, denn hier können Sie den Wein, der aus der autochthonen, schwarzen Tamjanika gemacht wird verkosten. Diese Weintraube wächst ausschließlich in dem Gebiet von Negotinska Krajina, in der Nähe von Đerdap.
Verbinden Sie die Probe einzigartiger serbischer Weine mit den lokalen Spezialitäten und Gerichten und entdecken Sie, weshalb die Regionen an der Donau bedeutende gastronomische Zentren sind und zu den besten Weinanbaugebieten gezählt werden.
Wenn Ihnen die städtischen Zentren mehr gefallen als die unberührte Natur, können Sie eine kurze Pause in den Häfen von Novi Sad und Belgrad einlegen und die Wahrzeichen dieser beiden Großstädte besuchen, die seit Jahren Touristen anziehen und für ihre Gastfreundschaft, ihre Kulturstätten und ihr vielfältiges Nachtleben bekannt sind.
Oder entdecken Sie den Charme von Ortschaften wie z.B. Apatin, Donji Milanovac, Kladovo oder Veliko Gradište, deren einzigartigen Traditionen und Gebräuche die Besonderheiten des Lebens an der Donau veranschaulichen.
Besuchen Sie einige der erhaltenen antiken und mittelalterlichen Festungen und fahren dann flussabwärts von der Bačka-Region bis nach Đerdap. Gehen Sie beim Besuch der Festungen entlang der Donau zurück in eine Zeit, in der Römer, Ungaren, Osmanen und auch mittelalterliche serbische Herrscher auf diesen Gebieten lebten und ihre oft dem Flusslauf folgenden Grenzen schützten.
Die archäologische Fundstätte Viminacium, mit den Überresten eines der bedeutendsten römischen Städte des Zeitraums vom 1. bis zum 6. Jahrhundert, liegt in der Nähe der Mündung des Mlava-Flusses in die Donau, während sich Lepenski vir, die Wiege der europäischen Zivilisation, am Flussufer innerhalb des Nationalparks Đerdap befindet.
Entspannen Sie sich auf dem einzigartigen, befahrbaren Donau-Theiß-Donau-Kanalsystem und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Regionen Banat und Bačka. Der Kanal, der sich durch die Vojvodina auf einer Länge von fast 1.000 Kilometern erstreckt, wurde zur Bewässerung und als Schutz vor Hochwasser erbaut und bietet zahlreiche Jagd-, Fischfang- und Entspannungsmöglichkeiten.
Wünschen Sie sich einen erholsamen und gleichzeitig erlebnisreichen Urlaub am und auf dem Wasser? Dann besuchen Sie die blaue Herzschlagader Europas und finden Sie heraus, warum die Donau auch im 21. Jahrhundert nichts von ihrer Anziehungskraft und internationalen Bedeutung verloren hat.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens