×

COVID-19: View the latest information about COVID-19.

Das Vojvodina-Museum

Das Vojvodina-Museum ist, mit über 400.000 Exponaten, die sich mit der Geschichte der Provinz Vojvodina befassen, eines der größten Museen des Landes.Im Hauptgebäude in Novi Sad sind auf mehr als 3.000 Quadratmetern über 6.000 Exponate aus dem Bereich der Archäologie, allgemeinen Geschichte, Kunstgeschichte und Ethnologie ausgestellt. Zudem ist es das einzige Museum in Serbien, dass über eine archäobotanische Sammlung mit über 140.000 karbonisierter Samen und Früchte verfügt.
Man kann hier auch drei vergoldete Helme aus der Spätantike sehen, die in Europa einzigartig sind und mit der Zeit zum Markenzeichen des Museums wurden. Machen Sie einen Spaziergang durch die rekonstruierte Straße aus dem frühen 20. Jahrhundert mit authentischen Exponaten – Apotheken, Fotostudien oder Schneidereien.

Im neuen Museumsgebäude werden Objekte gelagert, die über wichtige politische Ereignisse und Persönlichkeiten aus der Zeit zwischen 1918 und 1945 zeugen. Das Museum bewahrt auch über 6.000 Papier- und Münzgeldexemplare und über 20.000 Fotografien, während in der Museumsbibliothek über 50.000 verschiedene Publikationen aufbewahrt werden.
Zum Netzwerk der Institutionen des Vojvodina-Museums gehören auch der Museumskomplex in Kulpin sowie der Ethno-Park „Brvnara (Blockhütte)".
Der Museumskomplex in Kulpin besteht aus zwei wunderschönen Schlössern aus dem 18. Jahrhundert, den Nebengebäuden, dem Landwirtschaftsmuseum und einem Park.
Der Ethnopark in Bački Jarak umfasst Blockhütten und andere Wohn- und Wirtschaftsgebäude mit Originalgegenständen, Dokumenten und Fotomaterial, die für die Kultur und Geschichte der Einsiedler aus Bosanska Krajina wichtig sind.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens