Festung von Petrovaradin

Die Festung von Petrovaradin liegt am rechten Ufer der Donau in Novi Sad.
Wegen der großen Bedeutung, die sie für die Habsburger Monarchie hatte, wurde sie auch als „Gibraltar an der Donau“ bezeichnet. Jahrhunderte lang war sie Zeugin von zahlreichen Kämpfen um die Vormachtstellung, die sich in dieser Region ereigneten.

Die Festung, zweitgrößte ihrer Art in Europa, wurde von 1692 bis 1780 erbaut und ist sehr gut erhalten. Die Ähnlichkeit mit Militärfestungen in Frankreich ist bei jedem Schritt bemerkbar, da diese Festung nach dem Vorbild der französischen Festungen des Baumeisters Vauban und nach dem Entwurf  der österreichischen Militäringenieure Marsili, Kaisersfeld und Wamberg errichtet wurde.
Innerhalb der Festung von Petrovaradin befinden sich gut erhaltene Gebäude, die ihre wichtige Verteidigungsfunktion bestätigen.
So werden Sie bei einem Spaziergang durch Gornji Grad am Arsenal und Offizierspavillon sowie an einer einfachen langen Kaserne vorbeigehen. Der Uhrenturm, der sich über Gornji Grad erhebt und auf die Donau schaut, ist wegen der „umgekehrten Zeiger“ eine beliebte Attraktion für Touristen. Der große Zeiger zeigt die Stunden und der kleine die Minuten an, was diese Uhr so besonders macht. Wenn Sie mit der Erkundung des oberirdischen Teils von Gornji Grad fertig sind, gehen Sie am besten in seine unterirdischen Räume und erforschen dort die 16 Kilometer langen unterirdischen Gänge, Galerien und Lager.
Bei einem Spaziergang durch die Räumlichkeiten von Donji Grad, wo sich die Offizierswohnungen, Krankenhäuser und Kaserne befinden, werden Sie erfahren, wie es gewesen sein muss, in einer Stadt innerhalb der Stadt zu leben, die für die Wächter der Festung reserviert war.Einst ein mächtiger Militärstützpunkt, beheimatet die Festung heute Kunst und Kultur. So findet man in der Festung von Petrovaradin heute eine Sternwarte, ein historisches Archiv sowie das Museum der Stadt Novi Sad, welches im Gebäude „Topovnjača” untergebracht ist. In den Kellerräumen liegen zahlreiche Ateliers.
In der Festung von Petrovaradin findet eine Reihe von Kulturveranstaltungen und Unterhaltungsprogrammen statt. Am bekanntesten darunter ist das Musikfestival Exit, das jährlich von mehreren HunderttausendenMusikfreunden aus aller Welt besucht wird.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens